Juni

30.06.2016 | Medienmitteilung

KOF Konjunkturbarometer: Stabile Entwicklung in der Schweiz

Das KOF Konjunkturbarometer liegt im Juni weiterhin über seinem historischen Durchschnittswert. Es erreicht aktuell einen Wert von 102.4 gegenüber 101.8 (revidiert von 102.9) im Mai. Insgesamt deutet das KOF Konjunkturbarometer auf eine stabile Verfassung der Schweizer Konjunktur hin. Weiterlesen 

24.06.2016 | Medienmitteilung

Auswirkungen des «Brexit» auf Europa und die Schweiz

Die gestrige Entscheidung des Stimmvolkes im Vereinigten Königreich für den Austritt aus der Europäischen Union dürfte negative wirtschaftliche Auswirkungen auf das Vereinigte Königreich, Europa und die Schweiz haben und die politische Unsicherheit erhöhen. Die Finanzmärkte reagierten bereits stark auf das Votum. Weiterlesen 

21.06.2016 | Medienmitteilung

KOF Consensus Forecast: Ökonomen revidieren Prognosen kaum

Die von der KOF im Juni befragten Konjunkturexperten haben ihre Erwartungen für die Konjunkturentwicklung nicht revidiert. Sie erwarten weiterhin eine Zunahme des Bruttoinlandprodukts von 1.1% im Jahr 2016 und 1.5% im Jahr 2017. Die Prognose des längerfristigen Wirtschaftswachstums sinkt leicht um 0.1 Prozentpunkte auf 1.6%. Weiterlesen 

17.06.2016 | Medienmitteilung

KOF Prognose der Gesundheitsausgaben Frühjahr: Nach moderater Entwicklung zunehmende Dynamik

Auch in den kommenden Jahren steigen die Gesundheitsausgaben weiter an. Für dieses Jahr rechnet die KOF mit einer Zunahme der gesamten Gesundheitsausgaben von 3.6%. Im nächsten Jahr wird das Ausgabenwachstum dann mit 3.9% etwas stärker sein. Der Anteil der Gesundheitsausgaben am Bruttoinlandprodukt steigt auf 12.1% im Jahr 2017. Dies sind die Ergebnisse der halbjährlichen Gesundheitsausgabenprognose der KOF, die sie mit einem Forschungsbeitrag der TopPharm AG erstellt hat. Weiterlesen 

16.06.2016 | Medienmitteilung

KOF Sommerprognose: Preise fangen sich langsam, verhaltener Konjunkturausblick

Im laufenden Jahr wächst die Schweizer Wirtschaft mit 1% relativ verhalten. Gründe hierfür sind weiterhin die Nachwehen der Frankenstärke und die schwache Weltkonjunktur. Die Weltkonjunktur sollte 2017 dafür sorgen, dass das Schweizer Bruttoinlandprodukt (BIP) mit 1.9% zulegen kann. Die der Konjunktur üblicherweise nachlaufende Arbeitslosigkeit wird im nächsten Jahr auf 3.6% steigen. Die Inflation hat die Talsohle durchschritten und bewegt sich langsam wieder in den positiven Bereich. Weiterlesen 

02.06.2016 | Medienmitteilung

KOF Monetary Policy Communicator (MPC)

The KOF MPC figure for 2 June 2016 is -0.30. At today’s meeting, the ECB decided to keep all key ECB interest rates unchanged.  Weiterlesen 

 
 
URL der Seite: https://www.kof.ethz.ch/news-und-veranstaltungen/medien/medienmitteilungen/2016/06.html
26.07.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich