Strukturumfragen

Main content

Mit dem KOF-Unternehmenspanel werden regelmässig Daten zu den Innovationsaktivitäten (jedes dritte Jahr) durchgeführt. Daneben werden in unregelmässigem Rhythmus (ca. einmal pro Jahr) Daten zu verschiedenen Aspekten des strukturellen Wandels der Schweizer Wirtschaft erhoben, bisher insbesondere zum Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien, zum organisatorischen Wandel in den Unternehmen, zu den Qualifikationen der Arbeitskräfte, zur Internationalisierung der Schweizer Wirtschaft sowie zur Gründung neuer Unternehmen.

Innovationsumfrage

Seit 1990 führt die KOF im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) im Dreijahresrhythmus eine Innovationsumfrage durch. Diese zielt erstens auf eine Lagebeurteilung der Innovationsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft ab (deskriptive Analyse); zweitens sollen Schlussfolgerungen für die Wirtschaftspolitik abgeleitet werden (normative Analyse) und drittens kann auf der Basis der erhobenen Daten ein Beitrag zur wissenschaftlichen Erklärung des Innovationsprozesses geliefert werden (explikative Analyse).

Die Daten werden im Rahmen einer breitangelegten Befragung erhoben, die an die Firmen des Unternehmenspanels der KOF gerichtet ist. Die Resultate der anhand der Innovationsumfragedaten durchgeführten Untersuchungen finden ihren Niederschlag in einem publizierten Schlussbericht. Dieser Bericht wird auf der Homepage des SECO und als KOF-Studie veröffentlicht. Die Zusammenfassung des Berichts ist auf deutsch und französisch elektronisch verfügbar.

 
 
URL der Seite: https://www.kof.ethz.ch/umfragen/strukturumfragen.html
Sat Jun 24 15:57:59 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich