KOF Konjunkturbarometer: Positive Entwicklung setzt sich fort

30.05.2016 | Medienmitteilung

Das KOF Konjunkturbarometer hat sich im Mai gegenüber April kaum verändert. Es steht nun bei einem Wert von 102.9 Zählern gegenüber 102.6 (revidiert von 102.7) im April. Seit Februar befindet sich das Barometer auf einem soliden Stand über seinem langjährigen Durchschnitt. Dies deutet auf eine fortgesetzt positive Entwicklung der Schweizer Konjunktur in den kommenden Monaten hin.

Baro

Das KOF Konjunkturbarometer hat sich im Mai 2016 gegenüber dem Vormonat minimal verbessert. Positive Signale kamen im Mai aus der Industrie und dem Finanzsektor sowie dem Exportsektor. Die Indikatoren zum Konsum signalisieren allerdings eine negative Entwicklung.

Innerhalb des Bausektors sind leicht positive Impulse auf die Architektur- und Ingenieurbüros zurückzuführen, während die Baubranche an sich eher negative Signale sendet. Ebenfalls differenzieren muss man die positiven Signale aus dem Verarbeitenden Gewerbe. Diese stammen im laufenden Monat vor allem aus dem Maschinenbau sowie der Metall- und Papierindustrie. Negativ zu Buche schlagen dieses Mal dagegen die Chemie- und die Elektroindustrie. Für das gesamte Verarbeitende Gewerbe zeigen der Vorprodukteeinkauf, die Beschäftigung und die Produktion eine günstige Entwicklung an. Negative Signale kommen dagegen vor allem von den mit den Lagern zusammenhängenden Industrieumfragedaten der KOF.

Kommentar schreiben

Wir sind an Ihrer Meinung interessiert. Bitte schreiben Sie uns:

 Noch keine Kommentare

 
 
URL der Seite: https://www.kof.ethz.ch/news-und-veranstaltungen/medien/medienmitteilungen/2016/05/kof-konjunkturbarometer-positive-entwicklung-setzt-sich-fort.html
24.02.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich