Starke Position der Schweizer Wirtschaft im internationalen Innovationswettbewerb

Spyridon Arvanitis, Heinz Hollenstein, Marius Christian Ley, Martin Wörter, Thomas Bolli

Download

PDF

Abstract

Das Wachstum der Schweizer Wirtschaft wird längerfristig stark beeinflusst durch die Innovationsleistung der Unternehmen. Um diese beurteilen zu können, führt die KOF der ETH Zürich seit 1990 regelmässig eine Erhebung bei rund 6’000 Firmen durch. Wir präsentieren hier Resultate zu folgenden Fragen: Wie entwickelte sich die Innovationsleistung der Wirtschaft seit 1990, und durch welche Faktoren wurde sie behindert? Wie schneidet die Schweiz im internationalen Vergleich ab? Konnten die Unternehmen dank Neuerungen ihre Marktleistung und Produktivität steigern? Welche Folgen hat die Wirtschaftskrise auf die Innovationstätigkeit? Wie kann die Politik die Innovationsfähigkeit der Firmen stärken?

Empfohlene Zitierform:

Arvanitis, S., H. Hollenstein, M. Ley, M. Wörter und T. Bolli (2010): Starke Position der Schweizer Wirtschaft im internationalen Innovationswettbewerb, KOF Analysen, Spring 2010, 79–89, Zürich.

BibTeX-Eintrag

Impressum | ETH Zürich | © 2014

Hier finden Sie alle Indikatoren der KOF wie das KOF Konjunkturbarometer oder den KOF Beschäftigungsindikator.

KOF Working Papers

Ökonomenstimme

Ihr Ansprechpartner

ETH Zürich
KOF Konjunkturforschungsstelle
WEH D 4
Weinbergstrasse 35
8092 Zürich

Tel.: +41 44 632 42 39
E-Mail: kof@kof.ethz.ch